freelance translator. freelance project manager, organisator. likes to build bridges.
interested in China, Chinese (digital) culture & new media art, social media, translation & more.

Douban: eBook-Reader und eBookhandlung

Nachdem das chinesische soziale Netzwerk für Kulturliebhaber Douban bereits Ende vorigen Jahres ein System freigeschaltet hat, das es Autoren erlaubt, ihre Texte upzuloaden, wird im Jänner (offenbar zum Frühlingsfest) nun der dazugehörige Reader für Kindle (6 und 9,7 Zoll), iPad und das Web veröffentlicht. Im März folgt dann ein eBook-Shop, das hoch qualitative Originaltexte – und zwar literarische wie nicht-literarische – anbieten wird, wobei größtes Augenmerk auf die Gestaltung und die Einbindung von Fußnoten, Zitaten, Bildern usw. gelegt wird.

Die Betreiber von Douban sehen die Entwicklung des Readers als Fortsetzung ihrer “Spezialisierung” auf Buch-Rezensionen und -kritiken; die Software wird es erlauben, ein Buch zu ranken, zu kommentieren und ganze Seiten  aus dem Reader heraus zu empfohlen. Ein Buch wird als sozialer Knotenpunkt verstanden, der ins Douban-Universum ausstrahlt. Es soll über diese Konversationen rund um ein Buch ein “Salon der Leser” entstehen, der im Laufe der Zeit ein eigenes Biotop rund um ein Buch entstehen lässt.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Readers werden 20 Werke gratis zur Verfügung gestellt – die Autoren haben Douban die Rechte für diesen Anlass  überlassen.

Die Ankündigung auf dem Blog von Douban: http://blog.douban.com/douban/2012/01/14/1468/

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.