freelance translator. freelance project manager, organisator. likes to build bridges.
interested in China, Chinese (digital) culture & new media art, social media, translation & more.

Statistik des CNNIC: Der Zustand des Internet in China 2016

Das China Internet Network Information Center 中国互联网络信息中心 (CNNIC) hat Ende Januar seinen „39th Statistical Report on Internet Development in China“ 第39 次中国互联网络发展状况统计报告 herausgebracht.
Hier die wichtigsten Zahlen (im Vergleich zu 2015):

Chinas Netizens
731 Mio Internet-User (= Bevölkerung von Europa)
Penetrationsrate: 53,2% (+2,9 Prozentpunkte) = 7,6 Prozentpunkte über asiatischem Durchschnitt, 3,1 Prozentpunkte über internationalem Durchschnitt
27,4 der Internetuser kommen vom Land, 201 Mio (+5,26 Mio)

Mobile Internet
695 Mio Mobile Phone Users (+75,5 Mio)
95,1% gehen per Handy online (+5 Prozentpunkte)
Steigerung während der letzten drei Jahre: jeweils +10%
Mobile Internet und Offline-Wirtschaft sind immer enger verzahnt, was die Sharing Economy, Smart Devices, Diversifizierung fördert.

Online-Payment
470 Mio User nutzen Online-Payment (+31 %).
Der Anteil der per Handy zahlenden Usern ist von 57,7 %  auf 67,5 % gestiegen.
Diversifizierung der Zahlungsmodi-Landschaft: 50,3 % Prozent der Internet-User zahlen in Geschäften per Handy.

Taxi-Apps
(专车,快车,顺风车 = private Taxis, Car-Pooling)
168 Mio nutzen Taxi-Buchungs-Apps, eine Steigerung um 37,9 % seit Juni 2016.
Taxi-Sharing - das typische Beispiel für die Sharing-Economy - ist in eine Phase der Regulierung eingetreten.

Charity online
32,5 % der Internet-User (238 Mio) beteiligen sich an Online-Charity-Aktivitäten.
Spenden, Crowdfunding für gemeinnützige Zwecke, Fundraising innerhalb von sozialen Netzwerken führen zu einem transparenteren Charity-Environment und zu mehr Diversität.

eGovernment
32,7 % der Internet-User nutzen stadtbezogene Services von Zhifubao bzw. WeChat, offizielle Accounts von Behörden, Webseiten, Weibo, Handy-Apps.
Egov-Plattformen werden smarter: sie sind vernetzter, die Inhalte besser auf User abgestimmt, was das Glücksgefühl und die Zufriedenheit der User steigert.

Open Data
Im Jahr 2016 hatten 31 Provinzen, autonome Regionen und regierungsunmittelbare Städte Weibo-Accounts und 政务头条号 (Behörden, Polizei, Jungendliga, Verkehr, Justiz etc.).
Behörden auf allen Ebenen intensivieren ihre Präsenz auf Weibo, WeChat und News-Apps und fördern dadurch die Offenheit von Daten hinsichtlich Präsenz auf mobilen Endgeräten, Reaktivität und Transparenz.

Internet-Industrie
91 Internet-Unternehmen notieren an der chinesischen Börse und haben einen Marktwert von 5.400 Milliarden RMB. Die beiden Vorzeigeunternehmen Tencent und Alibaba sind gemeinsam mehr als 3.000 Milliarden RMB wert (57 % des Marktwertes aller börsennotierter Firmen).

Die 5 wichtigsten Apps
(Prozentsatz der Internet-User)
Wechat (79,6 %)
QQ (60 %)
Taobao (24,1 %)
Baidu (15,3 %)
Alipay (14,4 %)

Die wichtigsten Social-Networking-Apps
(Prozentsatz der Internet-User)
WeChat Moments (85,8 %)
QQ Zone (67,8 %)
Weibo (37,1 %)
Douban (8,1 %)
Zhihu (7,6 %)
Tianya (7,0 %)
LinkedIn (2,8 %)

Tägliche Internet-Nutzung: 26,4 Stunden / Tag
Nutzung mobiler Online-Essenbestell-Dienste (top 3: ele.em, meituan waimai, Baidu waimai): +86% zwischen 2015 und 2016
Nutzung von mobilem Online-Learning: +85% zwischen 2015 und 2016
64 % der Internet-User shoppen online.

MERICS-Report: Information Control 2.0

Das Mercator Institute for China Studies in Berlin hat einen ausführlichen Report über Informationskontrolle, Zensur und die Rolle der China Adminstration of Cyberspace (CAC) veröffentlicht: “Information control 2.0: The Cyberspace Administration of China tames the internet”. Download des PDF hier.

Haupterkenntnisse sind:

  • Informationskontrolle ist essenzieller Teil des Konzepts der “nationaler Sicherheit” der KPCh.
  • Die CAC konzentriert sich auf die Entwicklung effektiver Informationskontrollmechanismen.
  • Die größte Herausforderung für die CAC besteht darin, das Internet zu zähmen, ohne die wirtschaftliche Entwicklung zu untergraben.
  • Die Zensur hat sich seit Einrichtung der CAC markant verschärft (u. a. durch Klarnamenpflicht, Akkreditierungssystem für Online-Journalisten).
  • Der Propaganda-Apparat wird an das digitale Zeitalter und neue Usergruppen angepasst (via Videos, Cartoons und neuen Online-Publikationen).
  • Die CAC macht sich international stark für das Konzept der “Cyberspace-Souveränität”.

“Maker in China”-Plattform

Quelle: http://it.people.com.cn/n1/2016/0505/c1009-28328129.html

Die vom Information Center des Ministry of Industry and Information Technology 工信部信息中心 eingerichtete Plattform Maker in China 创客中国 feierte am 5. 5. 2016 ihren ersten Geburtstag. Die Plattform nutzt Cloud Computing, 3D-Druck und offene Soft- und Hardware, um die chinesischen Maker online und offline mit der Industrie zu vernetzen. Die wichtigsten Funktionalitäten der Plattform umfassen Wettbewerbe, Crowdsourcing, Crowdfunding und eine Maker-Universität.

Read the rest of this entry »